Equinix und EllaLink: Hochleistungs-Seekabel zwischen Lateinamerika und Europa

-

Equinix und EllaLink geben gemeinsam die Fertigstellung des ersten Hochleistungs-Seekabelsystems zwischen Europa und Lateinamerika bekannt. Das neue System, das EllaLink in Equinix Rechenzentren in São Paulo, Lissabon und Madrid bereitstellt, erhöht die Netzwerkleistung zwischen Rechenzentren in Brasilien, Portugal und Spanien um 50 % im Vergleich zur früheren Datenführung durch Nordamerika. Geringe Latenzzeiten sind für Content-Provider, Cloud-Unternehmen und Finanzdienstleister geschäftskritisch, da selbst kleinste Verzögerungen im Millisekunden-Bereich die Gewinnspanne von Handelsgeschäften beeinträchtigen können.

Laut Meldung entschied sich EllaLink für eine Partnerschaft mit Equinix aufgrund der Erfahrung des Unternehmens in der Bereitstellung hochmoderner Seekabel-Infrastrukturen und seiner umfangreichen und vielfältigen Ökosysteme, die Netzwerke und Clouds sowie Finanz- und IT-Dienstleister miteinander verbinden. Interconnection-Experte Equinix ist an mehr als 40 der aktuellen Seekabelprojekte beteiligt.

Seekabel sind für das Internet und die globale Konnektivität von zentraler Bedeutung, da 99 % des interkontinentalen Datenverkehrs darüber abgewickelt werden, während weniger als ein Prozent des restlichen Datenverkehrs über Satellitensysteme läuft. Es wird erwartet, dass der weltweite Seekabelmarkt bis 2025 ein Volumen von 22 Mrd. US-Dollar erreichen wird. Dies entspricht einem Zuwachs von mehr als 100 % gegenüber 2019. Ein erheblicher Teil dieses Wachstums entfällt auf Kabel, die Lateinamerika mit dem Rest der Welt verbinden.

Jim Poole, VP Business Development, Equinix, lässt sich zitieren: „Heute werden mehr Daten generiert und verarbeitet als je zuvor – und nahezu jedes Byte an Daten, das über das Internet übertragen wird, wird auch über Seekabel geleitet. Daher benötigen Unternehmen Zugang zu Netzwerken mit hoher Kapazität und geringer Latenz, über die sie sich mit höchster Zuverlässigkeit an Rechenzentren über Ozeane hinweg anbinden können. Hier spielt Equinix eine entscheidende Rolle und bietet seinen Kunden grosse Vorteile. Jeder Nutzer eines Seekabelnetzes, der in einem unserer globalen Rechenzentrumsabschlusspunkte anlandet, profitiert umgehend vom latenzarmen Zugang zu einer Vielzahl von Branchenökosystemen auf Equinix.“

Teile diesen Artikel

Kürzliche Posts